EMSCULPT – Straffung für Ihren Po

EMSCULPT Behandlung am Po

Das Gesäß ist eine jener Körperstellen, an denen Fettpolster besonders hartnäckig sind. Meist helfen Diäten oder Abnehmprogramme alleine nicht aus, sondern müssen mit einem gezielten Trainingsprogramm ergänzt werden. Genau hier wird EMSCULPT wirksam. Denn das innovative Verfahren mit der HIFEM-Technologie sorgt für supramaximale Muskelkontraktionen, die so stark sind, dass sie in einer halbstündigen Behandlung 20.000 Kniebeugen nachahmen. Beim neu entwickelten EMSCULPT neo kommt zusätzlich noch die RF-Technologie zum Einsatz.

Was ist die HIFEM-Technologie?

EMSCULPT arbeitet mit der HIFEM-Technologie (High Intensity Focused Electromagnetic). Dabei wird ein elektromagnetisches Feld erzeugt. Der EMSCULPT-Applikator wird auf das Gesäß aufgesetzt und gut festgeschnallt und schickt die Magnetwellen-Impulse in alle Muskelfasern. Dort sorgen diese Impulse für supramaximale Muskelkontraktionen, welche die Stoffwechselaktivität anregen und so die Fettzellen reduzieren. Nach einer halben Stunde mit EMSCULPT haben die Muskeln so viel Arbeit geleistet wie nach 20.000 Kniebeugen. Mit dem Unterschied, dass der Patient während der Behandlung entspannt auf dem Bauch gelegen ist.

EMSCULPT Behandlung Po

Ergänzung RF-Technologie

Ende des Jahres 2020 stellte der Hersteller von EMSCULPT mit dem EMSCULPT neo eine neue Generation dieser innovativen Anwendung vor. Bei EMSCULPT neo setzt man neben der bewährten HIFEM-Technologie auch auf Radiofrequenzenergie. Diese RF-Technologie erzeugt zusätzliche Wärme und beschleunigt damit den Abbau der Fettzellen. Durch diese Neuentwicklung verbindet das Verfahren nun zwei Methoden in einer einzigen Behandlung.

Buttlift ganz ohne OP

Ein schön geformter Po gehört zum gängigen Schönheitsideal. Eine Folge davon ist, dass sich gerade in letzter Zeit immer mehr Menschen für Eingriffe wie den Brazilian Butt Lift interessieren. Allerdings sind diese operativen Eingriffe auch immer mit gewissen Risiken verbunden. Und gerade hier kann EMSCULPT punkten. Denn die moderne Behandlung ist das einzige nicht-invasive Verfahren weltweit, dass Fettreduktion und Muskelaufbau verbindet. Es muss also nicht geschnitten, abgesaugt oder injiziert werden. EMSCULPT sorgt also für einen schonenden, nicht-operativen Butt-Lift.

Studien belegen Wirksamkeit

Sieben unabhängige klinische Studien haben die Wirkung von EMSCULPT untersucht. Das Ergebnis: Nach der empfohlenen Zahl von vier Behandlungen wurden bei den Testpatienten im Durchschnitt 19 % Fettabbau, 16 % Muskelaufbau, 4 cm Umfangsreduktion und 11 % Reduktion von Rectusdiastase nachgewiesen. Zudem belegte eine Studie die lange Haltbarkeit der Behandlungen. Denn zwei Monate danach wiesen die Probanden im Schnitt nach wie vor eine Fettreduktion von 18,6 % auf.