EMSCULPT vereint Muskelaufbau und Fettreduktion

EMSCULPT ist eine medizinische Innovation, die in einer Behandlung sowohl Fett abbaut als auch Muskeln aufbaut. Die von der amerikanischen FDA zugelassene medizinische Methode ist das einzige nicht-invasive Verfahren, das diese Effekte kombinieren kann. Denn die meisten gängigen Technologien sind nur auf Fettreduktion ausgerichtet. Anders als diese arbeitet EMSCULPT auch nicht mit Wärme bzw. Kälte, sondern mit der HIFEM-Technologie (High Intensity Focused Electromagnetic) und ihrem elektromagnetischen Feld. Das Verfahren darf ausschließlich in ärztlichen Ordinationen angewendet werden und eignet sich hervorragend zur Anwendung am Bauch, am Gesäß, an den Armen und an den Beinen.

EMSCULPT neo

Ende des Jahres 2020 hat der Medizingerätehersteller BTL, der hinter der Entwicklung von EMSCULPT steht, die neueste Gerätegeneration vorgestellt. Mit dem EMSCULPT neo vereint die Anwendung nun die Power der Muskelkontraktionen mit jener von Wärme.

Denn zusätzlich zur bewährten HIFEM-Technologie kommt bei EMSCULPT neo die RF-Technologie zum Einsatz. Diese Radiofrequenz-Energie erwärmt das Gewebe gezielt und sorgt dadurch für einen zusätzlichen Abbau der Fettzellen.

Mit dieser neuen Entwicklung kombiniert EMSCULPT neo nun zwei Behandlungen in nur einer 30-minütigen Sitzung.